Presseinformation 07.03.2018

BEWERBUNGSPHASE FÜR DIE ZWEITE KUNSTMESSE HAL ART GESTARTET

Bereits zum zweiten Mal lädt die Kunstmesse HAL ART Künstler, Galerien sowie Kunstgruppen aus Halle und ganz Deutschland in die Händel Halle am Salzgrafenplatz ein. HAL ART versteht sich als Schnittstelle zwischen Kunstproduzenten und Kunstvermittlern sowie dem Publikum mit dem Ziel die Kunst- und Galerieszene in Halle zu stärken.

Die Prämiere der HAL ART im Jahr 2017 lockte über 120 Aussteller und 2500 Besucher in die Räumlichkeiten der Händel Halle und wurde von Teilnehmern und Publikum gelobt. Besondere Erwähnung fanden die künstlerische Vielfalt, die Qualität der Kunst als auch die geeigneten Räumlichkeiten und das hohe Publikumsaufkommen. In diesem Jahr haben die Veranstalter das Konzept erweitert. Unter anderem wurden die Öffnungszeiten verlängert sowie die Variation der Standgrößen erweitert. Kommunikationsoasen sollen die Netzwerkmöglichkeiten unterstützen. Zusätzlich wird das 100-jährige Bauhaus-Jubiläum als ein Herausstellungsmerkmal in Sachsen-Anhalt besondere Beachtung finden.

Auch in diesem Jahr ist die HAL ART ein Kooperationsprojekt von der Händel Halle Betriebsgesellschaft mbH sowie Vertreterinnen der Künstlergemeinschaft „kunstrichtungtrotha“ in enger Zusammenarbeit mit dem BBK Sachsen-Anhalt. Neben der Kunstmesse findet ein Rahmenprogramm mit Vorträgen und Podiumsdiskussionen statt. Ebenfalls sind eine Präsentation der Kunstinstitutionen Sachsen-Anhalts und eine Kinderbetreuung vorgesehen. Parallel zur Kunstmesse HAL ART findet der traditionelle Hallesche Grafikmarkt statt, auf dem regionale Grafiken, Aquarelle, Fotoarbeiten sowie Kunstbücher versteigert werden. In diesem Jahr feiert der Grafikmarkt sein 40-jähriges Jubiläum.

Die Bewerbungsphase für die Kunstmesse HAL ART 2018 läuft noch bis zum 31. Mai 2018. Für den Halleschen Grafikmarkt ist die Bewerbung bis zum 14. September 2018 möglich.

Pressemitteilungen

Bildanfragen per Mail: halart@haendelhalle-betriebsgesellschaft.de